Die Bienenmade wird meistens als Angelköder benutzt.

Nach Erhalt der Ware:

Bienenmaden - Dosen sofort nach erhalt aus dem Verpackungskarton oder der Styropor - Box entnehmen.

Sollte die Ware warm sein, dann bitte auseinander stellen und auf Umgebungs - Temperatur abkühlen lassen. Anschliessend auf die empfohlene Lagertemperatur herunterkühlen!

Lagerung:

Die Ideal-Temperatur bei Bienenmaden liegt bei ca. 6° C!

Bei höheren Temperaturen (über 6°C) ist die Bienenmade aktiv und erzeugt über Reibung Hitze, dies führt zu Kondenswasser und Feuchtigkeit was die Lebensdauer erheblich verkürzt!

Bei niedrigeren Temperaturen (unter 6°C) ist der Stoffwechsel fast auf Null, und die Bienenmade ist kaum noch in der Lage sich zu bewegen! Die Nahrungsaufnahme der ist nicht mehr gewährleistet!

Sollte keine Möglichkeit der Kühlung bestehen, dann muss für ausreichende Luft - Zirkulation gesorgt werden! Temperaturen über 18°C sollten unbedingt vermieden werden!

Bienenmaden ABC:

Bienenmaden machen Hitze und können sich bis zum Hitzeshock (Tod) aufheizen.

Bienenmaden vertragen keine Feuchtigkeit

Bienenmaden nehmen keine Nahrung mehr auf, was die lebensdauer verkürzt!