Mischfutter (Ergänzungsfuttermittel) aus Mais-, Gemüse- und Karottenkroketten für Heimchen, Grillen und Schaben
Dose 330g (entspricht ca. 1 Liter)

Anwendung:
Benutzen sie unsere neue Futtermischung als Basisfutter für ihre Futtertiere. Um die Tiere mit ausreichend Wasser und Vitaminen zu versorgen ist es notwendig, dass sie den Insekten zusätzlich frisches Gemüse und Obst anbieten. Achten sie stets darauf, dass sie nur so viel füttern, wie die Tiere innerhalb weniger Stunden fressen. Der Kot der Tiere sollte stets trocken sein!

Für Heuschrecken ist das Futter nicht geeignet! Aber...

Die Wander- und Wüstenheuschrecken lassen sich jedoch auch ausschließlich mit frischem Keimweizen füttern, wie dies so manch kommerzieller Züchter handhabt. Als Trockenfutter eignen sich Haferflocken, Weizenkleie oder altes Brot. Als Frischfutter wird Keimweizen gefüttert. Als Ergänzung eignen sich das Laub und Grünzeug von Brombeeren, Himbeeren, Ahorn, Eichen, Linden, Buchen sowie das Laub von sämtlichen Obstbäumen. Weiterhin eignet sich Löwenzahn, Luzerne, oder auch Äpfel, Karotten oder Birnen. Beim Sammeln von Früchten ist darauf zu achten, dass die verwendeten Pflanzen möglichst weit weg von den Straßen wachsen (Schwermetalle). Auch dürfen sie keinesfalls mit Insektiziden behandelt worden sein. Sammelt man das Futter im Wald, so kann davon ausgegangen werden, dass es den Heuschrecken gut bekommt. Den Keimweizen lässt sich sehr einfach selber ziehen. Entsprechende Gerätschaften, die dies erleichtern, sowie auch die Weizenkörner gibt es im Reformhaus. Wenn genügend Frischfutter gefüttert wird, muss den Tieren kein Trinkwasser bereitgestellt werden. Ansonsten eignet sich eine große Vogeltränke, welche bei der Trinköffnung mit einem Stück Schwamm versehen wird, damit kleine Tiere nicht ertrinken.