Nekton MSA für Reptilien - mit Vitamin D3 und optimalem Kalzium-Phosphor-Verhältnis

Nekton MSA ist ein Mineralpulver mit hohem Vitamin-D3-Gehalt, das speziell für Reptilien und andere Haustiere entwickelt wurde. Neben allen nötigen und auf Reptilien abgestimmten Mineralstoffen enthält Nekton MSA auch Aminosäuren. Besonders beliebt ist Nekton MSA bei Züchtern, da dieses Nahrungsergänzungsmittel für Reptilien sich gerade zur Eiablage bei hohem Kalziumbedarf einen hervorragenden Namen gemacht hat. Ursache dafür ist bei Nekton MSA auch das ausgewogene Kalzium-Phosphor-Verhältnis, das zusammen mit Vitamin D3 genau auf die Bedürfnisse von Terrarientieren abgestimmt wurde.


Warum ist man bei Nekton MSA dabei so pingelig? Dem versierten Terrarianer ist bekannt, dass Kalzium und Phosphor in vielfältiger Weise miteinander verknüpft sind und durch ihre Wechselbeziehung Rachitis oder Osteomalazie von Reptilien verhindern können. Nekton MSA enthält einen hohen Anteil an Vitamin D3, da auch bei einer sehr guten Mineralstoffversorgung Kalzium und Phosphor durch die Vermittlung des Vitamins D3 wesentlich besser in die Knochensubstanz des Tieres eingelagert werden. Weiterhin ist das Vitamin D3 im Nekton MSA in der Lage, das optimale Kalzium-Phosphor-Verhältnis der jeweiligen Reptilienart anzupassen. Als optimal wird häufig ein Kalzium-Phosphor-Verhältnis von 2:1 angesehen. Dies ist jedoch nicht für alle Arten von Reptilien und sonstige Terrarientiere so. Leichte Schwankungen im optimalen Verhältnis werden bei Nekton MSA also durch das Vitamin D3 angepasst. Genauso sorgfältig ging man bei den anderen Zutaten vor. Erst das Zusammenspiel aller zugesetzten Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine und Aminosäuren in der für Reptilien genau richtigen Zusammensetzung macht Nekton MSA so erfolgreich. Nicht nur bei Züchtern, sondern vor allem auch bei Tierärzten, die kranke Reptilien erfolgreich mit MSA behandeln. Denken Sie daran, sehr viele Krankheiten von Reptilien werden am Ende durch Mineralstoffmangel ausgelöst. Mit Nekton MSA sorgen Sie vor - garantiert und sicher.

Wie wird Nekton MSA verwendet? Nekton MSA sollte vor allem bei Zuchttieren, kranken oder schwachen Reptilien angewendet werden, insbesondere bei Tieren mit Kalziumschäden oder bei Jungtieren zur Knochenbildung. Und natürlich auch bei quietschfidelen Terrarientieren zur Prophylaxe, damit Probleme im Terrarium gar nicht erst auftreten. Nekton MSA ist nicht vollständig wasserlöslich und sollte daher unter Weich- oder Feuchtfutter gemischt werden. Futterinsekten bestäubt man, Ratten, Mäuse oder Geflügel feuchtet man an einer Stelle mit Wasser leicht an und bestreut sie dort mit Nekton MSA.